Archiv der Kategorie: Sonstiges

Planung einer Sozialaktion

Wir hatten unsere ersten Online-Meetings! 💻

Auch jetzt wollen wir uns weiterhin engagieren, Menschen und Organisationen unterstützen, sei es finanziell, materiell oder auch durch hands-on-Aktionen – natürlich unter Sicherheitsvorkehrungen … 🤝

Dafür haben wir in unseren Gesprächen nicht nur mögliche künftige Aktionen thematisiert, sondern auch allgemein darüber gesprochen, was bei der Planung einer Sozialaktion zu beachten ist. 

Natürlich halten wir euch bei unseren Aktionen weiter auf dem Laufenden! 😊

Skulpturausstellung – Kavermann

Bei unserem Dienstagsmeeting haben wir uns in der Skulpturgalerie die Ausstellung „muss ja“ von dem Künstler Werner Kavermann angesehen👨‍🎨

Die Ausstellung bestand aus diversen Stücken, hauptsächlich Skulpturen, aber auch Kugelschreiberzeichnungen.

Dabei behandelt Kavermann die verschiedensten Themen, z.T. auch kritisch, über das strenge Rollenverhalten in der Familie, Politik (u.a. das Werk Gipfeltreffen), die Einsamkeit als Künstler, die Konsumgesellschaft und viele mehr.

Einige Eindrücke wollen wir hier mit euch teilen!

Bei Interesse, schaut doch selbst einmal in der Ausstellung vorbei:

https://skulptur-galerie.de

Vortragsmeeting Fellowship

„Fellowship is wonderful; it illuminates life‘s pathway, spreads good cheer, and is worth a high price.“ – Paul Harris

„Fellowship ist wunderbar, es beleuchtet den Lebensweg, verbreitet gute Laune und ist einen hohen Preis wert.“ – Paul Harris

Bei unserem Dienstagsmeeting haben wir einen Vortrag von Ulrich von den Hoff zum Thema Fellowships bei Rotary gehört.

Fellowships sind internationale Gruppen mit gemeinsamen Interessen, z.B. Freizeitaktivitäten, Berufen und neuen Freundschaften.

Bei seinem Vortrag ist Ulrich besonders auf seine Mitglieschaft im International Fellowship of Motorcycling Rotarians eingegangen. Dabei werden Motorradtouren geplant, z.B. In die Dolomiten, die Schweiz oder auch nach Spanien und Portugal.

Für eine sichere Tour werden Regeln aufgestellt, an die sich alle Teilnehmer halten müssen.

Wir haben tolle Aufnahmen von den Touren gesehen, die sofort Lust machen, selbst einmal an einer solchen Fahrt teilzunehmen.

Danke für den tollen Vortrag und die schönen Bilder von euren Touren, Ulrich!

Sehr gefreut haben wir uns auch über den Besuch von drei neuen Gästen: Hanna, Vanessa und Jan.

Schön, dass ihr dabei wart!

Erstes Meeting 2020

Erstes offizielles Meeting im neuen Jahr

In unserem Planungsmeeting am Dienstag haben wir einige Aktionen für die zweite Hälfte des Clubjahres besprochen – Sozial- und Clubaktionen, Vorträge etc.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und hoffen, dass ihr uns weiterhin so aktiv dabei begleitet! 😊

Weihnachtsmarktaktion – Spende Kindertafel

Von drauß‘ vom Walde komm ich her,

Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr…

Auch in diesem Jahr war unsere Weihnachtsmarktaktion ein voller Erfolg!

Dank eines großen Absatzes an Glühwein, Kinderpunsch und Plätzchen sowie zahlreicher Spenden können wir die Osnabrücker Kindertafel in diesem Jahr mit 2.300€ unterstützen.

Wir freuen uns sehr über die Spendensumme und danken allen, die uns finanziell oder durch aktive Hilfe am Stand geholfen haben!

Weihnachtsmarkt 2019


Von drauß vom Walde komm ich her,

Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr

Drum kommt geschwind am Wochenende,

Dort gibt es für ne kleine Spende

Viele Kekse, Glühwein, Punsch

Unser größter Weihnachtswunsch

Ist ein lautes Kinderlachen

diesen Wunsch nun wahr zu machen

mit eurer Hilfe und etwas Glück

Für die Kindertafel Osnabrück!

Auch in diesem Jahr haben wir am 29. und 30.11. unseren Stand auf dem historischen Weihnachtsmarkt Osnabrück betrieben und Glühwein und Kinderpunsch verkauft sowie selbstgebackene Plätzchen gegen Spende herausgegeben.

In den zwei Tagen konnten wir einen Erlös von 1820€ erzielen.

Dieser soll – wie es bei uns Tradition ist – der Kindertafel Osnabrück zugutekommen.

Wir danken allen Spendern und Unterstützern in und vor dem Stand, dass sie uns bei dieser Aktion unterstützt haben, die uns so am Herzen liegt.

Der RAC Osnabrück wünscht eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest.

Vortrag Friedensdorf International

Bei unserem Vortragsmeeting am 12.11. hatten wir das Friedensdorf International aus Oberhausen zu Besuch.

Herr Mertens informierte uns über die Geschichte, die Arbeit im Friedensdorf, aber auch die „Schattenseiten“ bei der Arbeit.

Der Arbeitsauftrag der Vereinigung lässt sich in drei Teile einteilen:

1. medizinische Hilfe für Kinder, denen in ihrer Heimat nicht geholfen werden kann und die hier aufgrund der zur Verfügung stehenden Mittel eine Chance auf Heilung haben

2. direkte Hilfe in Kriegs- und Krisengebieten und der Versorgung vor Ort

3. friedenspädagogische Arbeit zur Förderung von humanitärem Bewusstsein und sozialem Engagement

Jährlich werden bis zu 500 Kinder im Friedensdorf aufgenommen und ebensoviele können wieder nach Hause zu ihren Familien gebracht werden.

Die Kinder werden in Kliniken in Deutschland und Österreich behandelt und anschließend im Friedensdorf nachversorgt. 

Nach Beendigung der Behandlung – die z.T. Über mehrere Monate oder sogar Jahre gehen kann – werden die Kinder so schnell wie möglich wieder nach Hause zu ihren Familien zurückgebracht.

Besonders beeindruckend waren die Einzelfälle von denen Herr Mertens berichtete: 

Kinder, denen keine besonders hohen Überlebenschancen ausgerechnet wurden, die dennoch geheilt wurden; Kinder, die im Friedensdorf behandelt wurden und nun selbst gemeinnützige Organisationen in ihren Heimatländern aufgebaut haben oder als Mediziner arbeiten, um so zu helfen, wie ihnen geholfen wurde. 

Geschichten, die für Gänsehaut sorgten.

Ein herzlicher Dank geht an Herrn Mertens für den Vortrag und an das Friedensdorf für eine so großartige Arbeit, wir freuen uns schon auf einen baldigen Besuch bei Euch.

https://friedensdorf.de

Spendenübergabe Gecko

30 Jahre RAC Osnabrück!

Vor ca. 2 Monaten haben wir unsere Charterfeier im Stil der 20er Jahre gefeiert.

Dank zahlreicher Sponsorengelder und Einnahmen durch Eure Anmeldungen konnten wir einen Gewinn von 2.450 € erzielen.

Diesen haben wir an den Gecko e.V. – den Förderverein für das Christliche Kinderhospital Osnabrück – gespendet!

Die Möglichkeit dieser Spende ist für uns das größte Jubiläumsgeschenk und wir danken allen Teilnehmern und Sponsoren, die uns diese ermöglicht haben!

https://gecko-ev.de

Charterfeier 30 Jahre – “Party like Gatsby”

„Dieses herrschaftliche Anwesen gehört Ihnen?“, rief sie aus und zeigte auf sein Haus.

„Gefällt es Ihnen?“

„Es ist wunderschön – aber es ist doch viel zu groß für Sie allein.“

„Ich achte darauf, dass es immer voller interessanter Menschen ist, Tag und Nacht. Leute, die etwas Außergewöhnliches machen. Und prominente Gäste.“

F. Scott Fitzgerald – Der große Gatsby

30 Jahre Rotaract Club Osnabrück!

Vom 06.-08.09.2019 haben wir unser Clubjubiläum im Rahmen einer tollen Charterfeier nach dem Motto „Party like Gatsby“ gefeiert.

Freitagabend war ein feuchtfröhlicher Auftakt ins Charterwochenende. Süßigkeiten, Discokugel, Kopfkrauler und vieles mehr gab es für unsere Gäste beim Rotaract Disco Bingo zu gewinnen.

Den Samstagvormittag verbrachten die Teilnehmer mit einer Wanderung am Piesberg bei strahlendem Sonnenschein oder beim Schokolademachen im Botanischen Garten.

Samstagabend tauchten wir dann ein in die Welt von Gatsby…

Begrüßt wurden wir im Don Luis mit Sangria.

Der Raum war wunderschön dekoriert, mit vielen silbernen und goldenen Ballons und einer tollen Tischdeko und all unsere Gäste waren sehr chic im 20er Jahre Stil gekleidet: Fransen- und Spitzenkleider, hohe Schuhe, lange Handschuhe, Federboas, Fliegen, Westen und Hüte.

Zuerst kamen die Begrüßungsreden, anschließend ließen wir uns köstliche Tapas schmecken.

Nach dem Essen wurden die Tische weggerückt und die Tanzfläche eröffnet. DJ Harry fand den perfekten Musik-Mix. Bei Elektro-Swing und Party-Klassikern tanzten wir uns die Füße wund. Wir feierten bis 5 Uhr morgens, ganz nach dem Motto „A little Party never killed nobody“.

Ein ganz besonderer Dank geht dabei an Rebecca Brasse (http://www.brassephoto.de/), die uns während des Tanzens fotografierte – die Fotos sprechen wohl für sich!

Sonntag ließen wir unser Charterwochenende beim Katerfrühstück im Bottled ausklingen.

Ein großer Dank geht an alle, die sich an der Organisation und Durchführung dieses unvergesslichen Wochenendes beteiligt haben und besonders an unsere Gäste, durch die es eine so außergewöhnliche Party wurde!

Meller Drachenfest – Spende “Altes Stahlwerk”

Durch die Einnahmen bei unserer Tombola auf dem Meller Drachenfest konnten wir einen Betrag von 1400 € an das Jugendzentrum „Altes Stahlwerk“ im Melle spenden. Wir freuen uns, damit die großartige Arbeit des Zentrums unterstützen zu können.

Mit dem Geld werden u.a. Materialien für die Hausaufgabenhilfe gekauft oder Tagesausflüge ermöglicht.

Bei der Übergabe war die NOZ dabei, den Artikel findet ihr unter folgendem Link:

https://www.noz.de/lokales/melle/artikel/1867766/drachenfest-hilft-meller-Jugendzentrum